Komparatistik Online

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Der Held und sein Raum

Batmans Metamorphosen im Spiegel von Gotham City

Herleitung: Batman enters the scene
„So you’re like the masked vigilantes in the Western?“

Die Heldenfigur Batman wird in diesem Jahr nicht nur  75 Jahre alt, sondern  hat  in  all  ihren  medialen  Erscheinungsformen  vom  Comic  bis  zum Film, seit der Entstehung 1939 beständige Wandlungs- und Umdeutungsprozesse durchlaufen und dadurch ihre Aktualität erhalten. Dies beinhaltet sowohl  die  unterschiedliche  Inszenierung  des  Helden,  als  auch  die  damit einhergehende differierende Konstruktion seines Heldentums.
Exemplarisch  untersuchen,  festhalten  und  nachzeichnen  möchte  ich diese  Entwicklung  entlang  der  Filme  Batman  hält  die  Welt  in  Atem von Leslie H. Martinson (1966) und der Batman-Trilogie  von Christopher Nolan  (2005–2012),  wobei  insbesondere  der  erste  Teil  Batman  Begins (2005)  herangezogen  wird.  Ausgespart  werden  in  der  Analyse  die  dazwischen entstandenen Filme von Tim Burton und Joel Schumacher. Dies ist einerseits  des  begrenzten  Rahmens  des  Artikels,  andererseits  der  bereits recht ausführlichen Betrachtung in der Forschung geschuldet.
In  den  Fokus  dieses  Beitrags  rückt  die  Verknüpfung  des  Heldens  und seines Raumes. Denn seit des ersten Comic-Auftrittsvon 1939 ist Batman
untrennbar mit der fiktiven Stadt Gotham City verbunden. Diese ist stets expliziter  Dreh-  und  Angelpunkt  des  Universums  rund um  den  Fledermausmann.  Die  darin  realisierten  Heldenkonzepte  spannen  einen  Bogen von der Heldenparodie bis zum hochtechnologisierten dunklen Ritter des 21. Jahrhunderts, die sich immer in der Inszenierung  der Stadt, als heiteres, buntes Kleinstädtchen oder als düsterer Großstadtmoloch, abbilden.
Die  Fragen,  wie  Gotham  City  in  den  ausgewählten  Filmen  inszeniert wird,  wie  sich  der  Held  Batman  innerhalb  dieses  Handlungsrahmens  bewegt und auf welche Gegner er stößt, werden durch dieAnalyse leiten, um die  divergierenden  Konstruktionen  des  Helden  mittels  der  topographischen Perspektive offen zu legen.

 


Bei Interesse finden Sie den Volltext des Artikels als PDF-Datei im Download-Fenster auf der rechten Seite.